question

creddy avatar image
creddy asked

Diverse Fragen zum Aufbau einer Victron Energy Anlage

Hallo zusammen,

ich bin Christian und ich habe mich dazu entschlossen eine weitere PV-Anlage anzuschaffen und in diesem Zuge auch gleich eine Victron Energy Anlage aufzubauen. In diesem Rahmen hätte ich ein paar Fragen an Profis hier.

Aber vielleicht erst mal ein paar Fakten zur Ausgangslage.
Wir haben ein Einfamilienhaus mit einer PV-Anlage auf der Südseite. Diese ist aus dem Jahr 2011 mit 12,5 kWp und der Wechselrichter ist nicht smart. Die Einspeisung wird hier noch sehr gut vergütet.

Unser Stromverbrauch liegt bei 26.000kWh im Jahr. Davon fallen 50% unserem Hobby (Koiteich) zum Opfer. Die andere Hälfte geht für unseren Haushalt, unsere kleine Ferienwohnung und die Wärmepumpe drauf. Wir haben gerade in der hellen Jahreszeit immer ein Grundrauschen von 4kW im Haus. Da läuft die Teichtechnik eben 24/7 auf Hochtouren.

Um dem Stromverbrauch nun Herr zu werden, baue ich nun auf die Nordseite eine PV-Anlage mit 20kWp. Wenn ich schon dabei bin mache ich das Dach von meinem Teich-Filterhaus auch gleich voll. Das sind nochmal 5kWp. Das Filterhaus ist gut 25 Meter entfernt.

Nun möchte ich mir 3x 5000er Multiplus II anschaffen für einen dreiphasigen Betrieb. Dazu möchte ich gerne eine Batterielösung von pro Lox mit 50 kWh einbinden. Ich möchte das System gerne so aufbauen, dass ich das System direkt hinter dem Hausanschluss installiere. Alle Verbrauer sollen also an den AC Out.

Geplant habe ich auch 2 MPPTs SmartSolar RS450/200-Tr. Entsprechend hätte ich 8 Tracker zur Verfügung. Laut des MPPT-Konfigurators können 8 Module pro Tracker eingebunden werden. Die PV-Anlage auf der Nordseite besteht aus 48 Modulen und somit wären dann 6 Tracker belegt. 2 Tracker wären dann als „Reserve“ frei.

Nun stehe ich vor der Entscheidung, wie ich die 12 Module mit 5 kWp auf dem Filterhaus einbinde. Binde ich diese besser über die freien Tracker auf der DC-Seite ein, oder besser auf die AC-Seite schieben und über einen kleinen AC-Wechselrichter einbinden? Ich habe verstanden das es effizienter sei, Eigenverbrauch und Einspeisung über AC abzudecken und so die PV-Leistung auf AC und DC zu verteilen. Ich habe ja aber auch noch die bestehende, alte Anlage mit 12,5 kVp auf der Südseite. Würde ich das Filterhaus über AC einbinden, hätten beide Anlagen zusammen 17,5 kWp und würden die 1 zu 1 Regel so knapp nicht einhalten. Ob das zu verschmerzen wäre, könnt vielleicht ihr besser einschätzen als ich. Theoretisch könnte auch eine Anlage am AC In laufen.

Es ergeben sich jedenfalls folgende 4 Kombinationsmöglichkeiten.

  • 20kWp DC + 17,5kWp AC am AC Out
  • 20kWp DC + 5KwP AC am AC In + 12,5KwP AC am AC Out
  • 20kWp DC + 12,5KwP AC am AC In + 5kWp AC am AC Out
  • 25kWp DC + 12,5KwP AC am AC Out

Was wäre euer Favorit?

Dann hätte ich noch Fragen zu den Verbrauchs- und Ertragsmessungen. Ich habe verstanden, dass ich einen EM24 benötige, wenn ich die Multis im Parallelbetrieb zum Netz laufen lassen würde. Es würde aber auch schon reichen, wenn eine PV-Anlage parallel zum AC In hängt. Je nachdem, welche oben aufgeführte Kombinationsmöglichkeit es wird, muss ein EM24 hinter dem Hausanschluss installiert werden oder nicht.

Wie verhält es sich nun mit der alten PV-Anlage? Wie erkennt Victron nun die Anlage bzw. misst den Ertrag? Kann bzw. muss ich einen EM24 vor den Wechselrichter setzen und lässt sich das dann entsprechend konfigurieren?

Angenommen es wird eine Kombinationsmöglichkeit, bei welcher das Filterhaus per AC über einen eigenen Wechselrichter angeschlossen wird. Spricht dann Victron mit dem neuen Wechselrichter oder muss auch hier ein EM24 gesetzt werden?

Vielen Dank fürs lesen! Ich freue mich auf eure Meinungen und Antworten.

Grüße
Christian

victronmultiple inverterscascading inverters
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

3 Answers
Matthias Lange - DE avatar image
Matthias Lange - DE answered ·

Die Victron Community ist nicht zur Beratung von Systemzusammenstellungen gedacht, wende dich dazu bitte an einen Victron Händler/Installateur und kaufe die Komponenten/Dienstleistungen dann auch bei ihm.

Die Community ist eher dafür gedacht bei Fragen/Problemen zu einzelnen Produkten zu helfen.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

creddy avatar image
creddy answered ·

Ich habe ein Haus gekauft. Das Haus hatte die PV Anlage auf dem Dach, die vom Vorbesitzer 2011 installiert wurde. Und nun habe ich weder Würde noch Werte? Das ist einfach nur beleidigend und ich kann nur hoffen das die Forenadministration aktiv wird. Ich finde das schon sehr befremdlich wenn man aus dem Nichts solche Kommentare an den Kopf geknallt bekommt. Im Netz kann man es ja machen, auf der Straße würde unser paragon sich das wahrscheinlich nicht trauen.

[Moderator Edit: Der obere Teil bezieht sich auf unfreundliche gelöschte Kommentare]

Matthias, vielen Dank für den sachlichen Beitrag. Ich suche seit Wochen einen Installateur der mit das gesammte Konzept inkl. Beratung anbieten kann. Ich habe leider niemanden gefunden. Entweder werden die Komponenten nur verkauft oder man hat keine Zeit für neue Aufträge und man soll sich 2024 wieder melden. Ich habe dann beschlossen die Sache lieber selbst in die Hand zu nehmen und habe begonnen mich einzulesen. Mir war nicht bewusst das ich hier mit diesem Ansatz unerwünscht bin.

3 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Matthias Lange - DE avatar image Matthias Lange - DE ♦ commented ·
2024 ist vielleicht etwas übertrieben, aber das alle, die mit PV zu tun haben, im Moment gut ausgelastet sind, sollte klar sein.

Auch die Energieversorger kommen mit der Bearbeitung der Anträge nicht mehr hinterher.
Beim Material gibt es z.T. auch längere Lieferzeiten.

Mit Wartezeiten von mehreren Wochen/Monaten muss man da schon rechnen.

0 Likes 0 ·
creddy avatar image creddy Matthias Lange - DE ♦ commented ·
Mag sein das es übertrieben ist, aber das ist das was ich überall gesagt bekomme. Ich bin froh endlich einen Installateur gefunden zu haben der mir dieses Jahr die PV-Anlagen montiert und das zu einem normalen Preis. Und ich habe wirklich jeden angerufen der im erweiterten Umkreis seinen Firmensitz hat.

Einen Victronhändler der auch beraten kann, habe ich leider noch nicht gefunden. Und ich habe wirklich überall angerufen was ich über Google so finden konnte. Für Tipps bin ich gerne offen.

Und ich finde man muss sich absolut nicht schämen, wenn man den Beschluss fasst sich der Sache selbst anzunehmen. Ich dachte genau für solche Vorhaben ist ein Forum da.

Es gab an keiner Stelle einen Hinweis das der Forenbetreiber keine Fragen zu Systemzusammenstellungen wünscht.

0 Likes 0 ·
Matthias Lange - DE avatar image Matthias Lange - DE ♦ creddy commented ·

https://community.victronenergy.com/questions/5889/new-victron-community-guidelines.html

Not really the place for System Design

Long, multifaceted issues involving system design, multiple run on questions with very specific installation and nuanced details are not really well suited for the structure of the community. It is best to have a single question with a clear title per post. More complex enquires are best be directed towards your distributor.

0 Likes 0 ·
parakai avatar image
parakai answered ·

Herr Schallwig von IKS Solar in Hamburg kann hier sicherlich beraten und stellt solch eine Victron Anlage professionell zusammen mit allen erforderlichen Dokumenten. Kostet nicht die Welt und man kann bei ihm auch die Victron Komponenten zu konkurrenzfähigen Preisen bestellen. Habe meine bestehende Fronius Anlage von Ihm erweitern lassen und kann Ihn durchaus empfehlen.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.