question

micha854 avatar image
micha854 asked

Daly BMS SoC - CCL nur 5A

Hallo,


ich nutze das Daly BMS an einem 24V System mit LiFePo4 Zellen.

Ladeschlussspannung ist auf 27.20V eingestellt. Das sind 3,40V je Zelle.

Eingebunden habe ich de Batteriepack mit dem Serial Battery Driver via RS485 zu USB an meinem Raspberry Pi. Hinter dem BMS sitzt noch ein Victron SmartShunt.


Mein Problem ist nun folgendes. Bei 97% geht der CCL auf 5A und mein MPPT liefert nur noch maximal 5A Ladestrom! Ich habe am Tag unsere Poolpumpe laufen, desweiteren läuft hier ein Kühlschrank und ein Gefrierschrank. Wenn alles läuft sind das locker über 5A. Alles was über 5A geht wird dann von der Batterie entnommen obwohl diese noch gar nicht ihre Schlussspannung erreicht hat und genug PV da wäre um alle Verbraucher direkt speisen zu können...


Die Batterie erreicht so quasi selten ihre Schlussspannung von 27.20V


Hat jemand Lösungsvorschläge
?

BMSSOCsmart mppt
1 comment
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Matthias Lange - DE avatar image Matthias Lange - DE ♦ commented ·
Zum BMS kann ich nix sagen, aber 3,40V pro Zelle als Ladeschlussspannung empfinde ich als sehr niedrig.

Das ist ja kaum höher als die Ruhespannung der Zellen (3,30-3,35V).

0 Likes 0 ·
3 Answers
steffen-graap avatar image
steffen-graap answered ·

Ich habe ein ähnliches Setup, LiFePo mit DaliBMS und SmartShunt.
Ich verwende das BMS nur als Sicherheitssystem, nicht aber um den Ladezustand des Akkus zu ermitteln, hier vertraue ich lieber auf den SmartShunt.
Das DaliBMS ist ja nun eines der günstigsten BMS, und somit darf man davon auch nicht all zu viel erwarten. Ich hoffe ja wenigstens, das es im Fehlerfall sicher trennt, was mit FET's (Halbleiterschalter) nicht sicher gegeben ist. Wenn man den Ladezustand von BMS und SmartShunt vergleicht sieht man auch die Unterschiede.

Meine Empfehlung, wenn du Stromvorgaben vom BMS benötigst, dann verwende ein ordentliches BMS, alternativ setze in deinem System feste Stromvorgaben und deaktiviere die Verbindung von BMS zu deinem System.

Gruß Steffen

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

micha854 avatar image
micha854 answered ·

Hallo Steffen,

ich habe den smartshunt ebenfalls als batterie monitor gewählt, eben weil dieser genauer ist als das daly bms. ich hatte auch schon überlegt die verbindung zum gx und bms zu trennen bzw, zu deaktivieren. benuzt du auch den serial batterie driver von louis?


wenn ich einfach die verbindung trenne, kommt die meldung BMS getrennt und das system läd aus sicherheitsgründen nicht mehr. ich habe aber die möglichkeit den treiber zu deaktivieren. dann wäre es wie du sagst "keine externe kontrolle mehr über den mppt laderegler"


allerdings liest er warscheinlich nicht mehr die min/max zell spannungen aus oder?

evtl kann man ja einfach die CCL verändern. meinetwegen 15A bei SOC <99%, das würde mir auch schon reichen

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

steffen-graap avatar image
steffen-graap answered ·

Hallo Micha,
Ich hab das BMS gar nicht am GX angeschlossen. Ich schaue hin und wieder mal über die App nach ob alles Ok ist, bis jetzt hab ich keine relevanten Zellabweichungen gesehen. Ich hab aber auch nur 8 Zellen mit einer max. Drift von < 10mV, wenn man dem BMS trauen darf.

Die Vorgaben für die Lader habe ich fix im Menüpinkt DVCC vom GX eingestellt, und hab da den Maximalwert, welches das BMS kann (50A) eingestellt. Meine Zellen sollten das abkönnen.

Allerdings hat man dann keine vom SOC, oder der Temperatur abhängige Stromvorgaben.

Mathias hat ja den Einwand gebracht, das die Ladeschlussspannung ziemlich niedrig ist.
Ich hab mein System auf eine Ladeschlussspannung von 28,5V (3,5625V je Zelle) eingestellt. Das BMS steht aber auf eine max. Spannung von 29,2V (3,65V je Zelle).

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.