question

hrvic avatar image
hrvic asked

ESS Konfiguration Deutschland, Nachrüstung zu bestehender PV

Hallo, ich möchte eine existierende PV Anlage (4.81 kWp SMA WR 1 phasig, Baujahr 12/2010) um eine zusätzliche PV mit 4.5 kWp mit ca. 10kwh Speicher und Victron Komponenten ergänzen.

Ich habe mir das ESS Manual https://www.victronenergy.com/media/pg/Energy_Storage_System/de/system-design.html

durchgelesen und möchte folgende Systemkonfiguration realisieren, das erscheint mir von der Integration in die bestehende Verdrahtung am einfachsten.

Das Ziel ist soviel wie möglich selbst zu verbrauchen und in die Batterie zu laden, von beiden PV Anlagen, was übrig ist soll ins Netz eingespeist werden. Ich habe einen relativ grossen Wechselrichter ausgesucht, da künftig auch eine Wärmepumpe nachgerüstet werden soll, die Batterie soll wenigstens von März bis Oktober eine weitgehende Autarkie des Haus ermöglichen.

Komponenten:
Victron Multiplus II 48/5000/70-5
SmartSolar MPPT 150/85-Tr VE.CAN Laderegler
Victron Cerbo GX (oder besser Venus GX?)
Victron EM24 Energy Meter
Victron Interface MK3-USB (VE.Bus to USB)
Victron RS485 zu USB Interface Kabel
Akku 48V 10kwh TBD (evt. DIY mit 16-17s LFP Prismatic Zellen und JK BMS)

config.png

Da ich kompletter Anfänger bin was Victron Komponenten angeht, habe ich jede Menge Fragen:

1. Ist die Konfiguration so grundsätzlich in Ordnung, oder ist eine andere Verdrahtung der Komponenten viel besser geeignet?

2. Die Wechselrichter sind auf L1 und L2 verteilt um die 4,6kW Schieflastvorschrift einzuhalten, mit der All Phasen Regelung über den EM24 Energymeter soll trotzdem Strom von der alten PV auf L1 in den Multiplus II auf L2 transportiert werden um die Batterie auch aus der alten PV zu laden, funktioniert das?

3. Batterie-Ladestrom: Wenn beide PVs volle Leistung (jeweils ca. 4 kw) bringen und der Akku geladen wird, wäre der resultierende Ladestrom dann 155A? (70A vom Multiplus || plus 85 A vom MPPT 150/85)? Gibt es eine Möglichkeit dass der MPPT und der Multiplus kommunizieren und dann der Ladestrom vom Multiplus II entsprechend dynamisch reduziert wird, z.B. auf 15A? Der resultierende Batterieladestrom wäre dann max. 100A. Oder kann das über das BMS der Batterie geregelt werden (CAN-Kommunikation zum Multiplus ||)? Eine statische Begrenzung des Ladestrom im MPTT hätte ja den Nachteil dass die am MPPT hängende PV nie den Spitzenwert liefern könnte.

4. Kann man die Werte des EM24 Energy Meter über mqtt veröffentlichen?
Ich habe evcc für eine Wallbox auf einem Raspi am Laufen, der bekommt derzeit die Leistungs-Werte per mqtt nur alle Minute vom Energieversorger Einspeise/ Bezugszähler und der PV. Ich würde diese Werte gerne häufiger abfragen, so alle 10-20 Sekunden vom EM24 Energymeter.

6. Cerbo GX oder Venus GX? Ist es möglich auf beiden Systemen eigene Software laufen zu lassen, z.B. mqtt?

7. 70% Soft Regelung: Kann man den Multiplus || in Kombination mit dem EM24 so konfigurieren, dass die 4,5kw Einspeiseleistung der neuen PV Anlage (bei vollem Akku) auf 70% reduziert werden kann?. Die alte PV Anlage muss nicht abregeln können, die hat Bestandschutz.

8. Betrieb des Multiplus || ohne Akku, ist das zumindest temporär möglich?

9. Statt Multiplus || und Cerbo GX das Kombigerät Multiplus || GX,
gibt es irgendwelche Nachteile?

10. Den EM24 gibt es auch mit Ethernet, funktioniert der auch?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, vielen Dank schon mal im Voraus!





Multiplus-IIESScerbo gx
config.png (298.7 KiB)
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

2 Answers
Matthias Lange - DE avatar image
Matthias Lange - DE answered ·

Die Community ist nicht dafür gedacht grundsätzliche Systemauslegungen zu besprechen oder Beratung zu geben. Das sollten sie mit einem erfahrenen Victron Installateur durchgehen und die Komponenten dann auch bei ihm kaufen.

Die Community ist eher dafür gedacht, bei Problemen einzelner Komponenten zu helfen.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

behl avatar image
behl answered ·

Ich hatte eine ähnliche Konfiguration, die hat funktioniert.

Es wird sicher kein Strom über den Victron Zähler zwischen den Phasen transportiert - wenn der Zähler des Netzbeteibers saldierend ist kannst Du aber auf L1 4kW einspeisen und auf L2 5kW verbrauchen und er zählt nur 1kW.

ich würde eine Pylontech Batterie empfehlen. Das BMS sorgt selbst dafür dass der Ladestrom passt und der Rest wird eingespeist (wenn entsprechend eingestellt).
Der Victron MPPT kommuniziert mit dem GX Gerät, aber der 150/85 dürfte etwas zu schwach ausgelegt sein je nach Modulausrichtung.

GX vom Multiplus reicht wenn keine Visualisierung am Gerät benötigt, ggf. weicht aber die Zahl der vorhandenen Schnittstellen ab, also vergleichen!

MQTT sollten alle GX Geräte können, Software läuft ausschließlich die von Victron.

EM24 würde ich künftig eher mit Ethernet nehmen da mir die Anbindung über den USB Konverter nicht gefällt und ich auch größere Probleme mit zwei EM am Modbus (Schirmung) hatte.





1 comment
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

"wenn der Zähler des Netzbetreibers saldierend ist kannst Du aber auf L1 4kW einspeisen und auf L2 5kW verbrauchen und er zählt nur 1kW."

Danke sehr, genau das habe ich gemeint, das sollte also funktionieren.
Wo hast du die Komponenten gekauft?

0 Likes 0 ·