question

maltegeerdes avatar image

AC-Anschluss und Fragen zum Multiplus 12/800

Hallo,

ich habe ein paar Fragen zum AC-Anschluss des Multiplus 12/800 im Wohnmobil.

Hier mein Schaltplan für den MultiPlus:

Schaltplan.png

1. In den Schaltplänen auf der Victron Seite sind vor und nach dem MultiPlus FI/LS Einheiten. Ist das notwendig?

2. Soll das MultiPlus-Gehäuse an Minus oder an Fahrzeugkarosserie geerdet werden? Oder ist das egal?

3. Wie wird die PE-Schiene aus dem Sicherungskasten geerdet?

4. Ist es notwendig dass die Verpolung (bspw. Von falsch angeschlossener CEE-Steckdose am Campingplatz) abgesichert wird?

Viele Grüße

Malte

victron productsmultiplus ve.bus
schaltplan.png (400.1 KiB)
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

2 Answers
netrange avatar image
netrange answered ·

Hallo

Da auch der kleine Multi ins Netz zurückspeisen "könnte" , ist hier auch am Eingang ein Fi / Rcd / Ls vorgesehen. Dieser würde ja dann zum Ausgang werden. In deinem Fall nicht möglich und notwendig ... Thema NA Schutz und verfügbare PV Kapazität.

Erdung zur Karosserie so kurz und groß wie möglich ausführen... Ruhig 16 mm flexibel ... Das ist dann ja Fahrzeugmäßig eh der Minus ... Thema Batterieladung / Trennung Starterbatterie beim Fahrbetrieb wäre noch interessant ...

Eine Verpolung beim blauen Cee 230V Stecker kann eigentlich ausgeschlossen werden ... Es sei denn es kommt ein Schuko Adapter zur Verwendung !!! Dieser sollte allerdings auf Campingplätzen nicht mehr notwendig sein ... Aber an einer normalen Haussteckdose sollte es dem Multi eigentlich egal sein, was Phase und Null ist.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

maltegeerdes avatar image
maltegeerdes answered ·

Hallo netrange,

Danke erstmal für die schnelle Antwort!

Verstehe ich das richtig, dass ich sowohl das MultiPlus-Gehäuse als auch die PE-Schiene auf die Minusschiene legen kann da die ja (in meinem Fall über die Starterbatterie verbunden an die Karosserie gehen).

Viele Grüße

Malte

1 comment
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Deine Fahrzeugkarosserie ist gleichzeitig Masse für DC UND Schutzleiter für AC ... Würde auch garnicht anders mit einem FI/RCD LS funktionieren. Irgendwo muss der Fehlerstrom ja abfliessen können. Deswegen hat der Multi auch das Erdungsrelais am AC Ausgang , welches im Ersatzbetrieb N und PE verzögert verbindet. Somit wird ein künstlicher geerdeter Sternunkt erzeugt. Wie im "Hausnetz" mit TN-S Charakter ...