question

thomasl78 avatar image
thomasl78 asked

Rolle des Netzzählers ET-340

Hallo,
ich bin noch relativ neu in dem ganzen ESS und PV-Thema. Inzwischen habe ich mein System aber dank Unterstützung zum Laufen bekommen.

Vorhanden ist ein MultiPlus II, 2x Pylontech Akkus mit je 2,4 KW, Venus GX und PV-Anlage mit 1400 W, die über 230V in das System am AC-Out des MultiPlus gespeist werden.

Nun mal eine Frage zu den Einstellmöglichkeiten des Energiezählers ET-340.
Es gibt die Einstellung "Netzzähler" und unter anderem "AC Energiemesser". Aktuell ist er auf "Netzzähler" eingestellt und das System funktioniert.

Allerdings ist unsere Wohnung nicht der einzige Verbraucher nach dem Hauptzähler der Stadt. Es gibt mehrere Abgänge und wir haben dann in der Wohnung wieder ein Zwischenzähler. Danach folgt direkt der ET-340.

Jetzt möchte ich natürlich nicht die Überschüssige Energie in die Leitung zum Zähler einspeisen, damit sich die anderen Verbraucher am Ende des Jahres freuen, dass sie Energie gespart haben.
Vorrangig sollen bei genügend vorhandener PV-Leistung erst mal die Akkus geladen werden.
Deshalb dachte ich, wenn ich die Rolle des ET-340 auf "AC Energiemesser" einstelle, würde er nur zu meinen Verbrauchern entladen, wenn auch welche aktiv also eingeschaltet sind.

Leider verhält sich die Umstellung so, dass der Wechselrichter auf "Durchleiten" steht und er meine Verbraucher nicht mehr erkennt. Auch ein Neustart des Venux GX hat leider nicht dafür gesorgt, dass er die Lasten wieder erkennt. Habe aktuell die Einstellung wieder zurück geändert.

So sehen die beiden Fälle im Dashboard aus:


solar-am-ac-ausgang-et-340-als-netzzahler.png


solar-am-ac-ausgang-et-340-als-ac-energiezahler-du.png


Hat jemand eine Idee zu meinem Problem? Oder verstehe ich die Einstellung "AC Energiemesser" falsch?


system design
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

5 Answers
ojack avatar image
ojack answered ·

Auf dem oberen Bild sieht doch alles richtig aus. Netz ca. 0W.

Verbraucher werden von PV versorgt und der Rest geht in den Akku.

Ab 100% SoC wird eingespeist. Natürlich über einen Zweirichtungszähler, wenn du das überhaupt darfst?

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

holger Bleckwehl avatar image
holger Bleckwehl answered ·

Da ist doch Ärger vorprogrammiert !! Ich weiss ja nicht wer die ganzen Zähler abliest ..... aber da stimmen dann doch die ganzen Werte nicht mehr. das was Du einspeist, verbrauchen die anderen und der Hauptzähler bekommt nichts mit!!!

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

thomasl78 avatar image
thomasl78 answered ·

Vielen Dank schonmal für euere Antworten.


das ist genau mein Problem, warum ich die Netzeinspeisung verhindern möchte. An der Verkabelung der Stromkreise vor der Wohnung kann ich leider nichts ändern.
Aber ich dachte, dass ich dem ET-340 Energiemesser beibringen kann, dass er nicht die gleichen Werte wie der Hauptzähler hat, sondern nur die Lasten in meiner Wohnung erfasst.
Das wäre für mich die Einstellung "AC Energiemesser" anstatt "Netzzähler".

Auf dem einen Schaltbild sieht man dann aber das Problem, dass die Lasten in der Wohnung nicht mehr gemessen werden und der MultiPlus II auf "Durchleitung" arbeitet, ohne dass an der Verdrahtung etwas geändert wurde.

Das ist mir nicht klar, wieso das nach der Umstellung so ist.


2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

ojack avatar image
ojack answered ·

Der ET340 hängt hinter deinem Wohnungszähler, richtig? Dann sieht er nur deine Wohnung, das ESS regelt die auf 0W und alles ist ok. Im Menü des ESS gibt es noch Schalter für Netzeinspeisung. Die müssen auf OFF stehen.

Und allgemein macht das alles natürlich eine Elektrofachkraft und meldet die Anlage auch an.....

3 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

thomasl78 avatar image thomasl78 commented ·

Ja, der ET-340 hängt direkt hinter dem Wohnungszähler.

Den Schalter für Netzeinspeisung habe ich gesehen, bei AC Überschuss ist er aktuell aktiv. Wenn die Akkus voll sind und ich mehr Energie erzeuge als ich selbst verbrauche, hätte ich nichts dagegen, den Überschuss in das Netz zu speisen, aber halt erst dann.

Natürlich wird die Anlage noch ordnungsgemäß abgenommen und angemeldet.

Vielen Dank für deine Antwort.

0 Likes 0 ·
ojack avatar image ojack thomasl78 commented ·
Na dann müsste doch alles gut sein. ET340 als Netzzähler ist jedenfalls korrekt. Ab und zu werden zwischendurch mal ein paar Wh ins Netz gehen, weil der Multiplus nicht schnell genug das Ladegerät anpassen kann wenn Lasten schnell schalten. Aber prinzipiell hört sich das gut an bei dir.


Um die Zähler wird sich dein EVU und Elektriker schon kümmern.

0 Likes 0 ·
thomasl78 avatar image thomasl78 ojack commented ·
Perfekt, danke für deine Hilfe.
0 Likes 0 ·
holger Bleckwehl avatar image
holger Bleckwehl answered ·

Netzeinspeisung wirst Du nicht verhindern können... wo soll die PV-Leistung hin, wenn Akku voll???

Und wenn Du einspeist, verbrauchen die Nachbarn (hoffentlich) den Strom... das Problem wird dann sein, daß der hauptzähler davon nichts mitbekommt... und dann am Jahresende die Werte vom Haupt- und den Unterzählern nicht mehr übereinstimmen....

Wie willst Du das lösen ???

1 comment
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

thomasl78 avatar image thomasl78 commented ·

Der MultiPlus verändert seine Ausgangsfrequenz am AC-Out mit dem angeschlossenen Wechselrichter wenn die Akkus voll sind und kein eigener Verbrauch ansteht. Dadurch schaltet der Wechselrichter ab und es wird kein Strom mehr erzeugt.

So kann ich dafür sorgen, dass die Solar bzw. Akkuleistung größtenteils nur für den eigenen Verbrauch genutzt wird.

0 Likes 0 ·