question

beate avatar image

PYLONTECH US3000 48V wird nicht von Venus GX nicht erkannt/a

Ich möchte ein ESS-System aufbauen, und habe viel in Equipment investiert. Batterie ist wie hier beschrieben eingestellt. Das Venus GX erkennt das BMS des Pylontech US3000 nicht. Das Typ-B CAN to VE.Can habe ich mehrmals durchgemessen und entspricht der Beschreibung. CAN-Bus-BMS (500Kbit/s)

Der Testaubau sieht wie folgt aus:

Die beiden hellen RJ45-Kabel sind mit MK3-Konfigurator bzw. Internet verbunden.

Unter den Devices wird nur der Temperatur-Sensor angezeigt. Die Batterie fehlt und wird auch nicht geladen. Die Firmware vom Venus ist aktuell (2.42).

Über die CAN-Verbindung scheint die Batterie vom GX-Device nicht erkannt zu werden. Der MultiPlusII wird auch nicht angezeigt, obwohl mit UTP-RJ45 mit CAN-BUS verbunden.

Wie kann ich die Kommunikation zwischen PYLONTECH und Venus GX überprüfen? Gibt es Testtools mit dem MK3-USB-Connector?

Ist es richtig, dass das GX über den CAN Bus dem MultiPlus-II sagt, wenn die Batterie geladen werden soll? Die Konfiguration vom MultiPlus-II erkennt AC in, AC out und die Batteriespannung, aber geladen wird nicht.

Ist Vielleicht das Venus GX defekt? Ich bin nach 3 Tagen Suche schon total verzweifelt und kurz davor, alles wieder umzutauschen. Hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

Beate

Venus GX - VGXPylontech
dsc-0399.jpg (2.4 MiB)
dsc-0401.jpg (3.3 MiB)
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

2 Answers
Matthias Lange - DE avatar image
Matthias Lange - DE answered ·

Ziehen sie mal den MK3 ab, dann sollte der Multi vom Venus richtig erkannt werden.

Ist das Can-Bus Kabel auch richtig herum angeschlossen? (Der Link geht nicht) Das Kabel sollte ein Batterie-Seite und eine Victron-Seite haben, zumindest sind die von Victron verkauften Kabel so gekennzeichnet.

2 comments
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Multi wird auch ohne MK3 nicht erkannt. Gibt es eine Möglichkeit, das Venus GX zu testen? Kann mit dem MK3 auch das Venus angesprochen/ausgelesen werden? Bisher wird nur der Temp-Sensor gefunden. Den habe ich inzwischen abgeklemmt.

Danke für die Unterstützung. Wenn ich die Lösung habe,werde ich es hier veöffentlichen.

Schon ein anders Kabel für den VE.Bus getestet? Es darf auch kein Crossover-Kabel sein, nur ein einfaches Patch-Kabel.

Ein, das Venus kann man nicht mir dem MK3 auslesen, alles was man da einstellen/auslesen kann bekommt man über die Remote-Konsole via LAN/VRM

Könnten sie auch noch mal das verwendete Can.Bus Kabel verlinken, der Link oben geht nicht.
Laut der Anleitung von Victron funktioniert da ein Kabel von Pylontech nicht.

Hannelore Winter avatar image
Hannelore Winter answered ·

Nur wo Typ B draufsteht, ist auch Typ B drin..


1 comment
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Danke für die schnelle Antwort . Kabel ist korrekt. Wie kann ich prüfen, ob ein CAN-Signal vom BMS gesendet wird?