question

hansbaer avatar image

weak battery warning MPII + Pylontech

Hi,


I have a Multiplus and 3x Pylontech US 3000 as an ESS System with a cerbo running.

configuration: Victron & Pylontech UP2500, US2000, US3000, US2000C, US3000C, UP5000, Phantom-S, Force-L1 & L2 [Victron Energy]

from time to time, I get messages in the console of cerbo with weak battery warning.

1634558509604.png

does anybody has a clue why this occurs?


Multiplus-IIPylontechlow battery warning
1634558509604.png (61.4 KiB)
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

5 Answers
netrange avatar image
netrange answered ·

Was steht denn in der ess Konfiguration bei der dynamischen ladungsüberwachung ... vielleicht ist in gerade diesen Momenten eine Last dran die deine Spannung unter den spannungswert bei xC zieht ... vom BMS scheint es ja nicht zu kommen

2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

hansbaer avatar image
hansbaer answered ·

meinst du dies hier?


1634561160180.png


1634561160180.png (76.0 KiB)
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

netrange avatar image
netrange answered ·

Ja genau in diese Richtung dachte ich ...

Du hast ja sogar eine Warnung bei 41V ... Das ist schon extrem wenig für 3x pylontech ... Was hängt denn an der Anlage extremes dran ?

1 comment
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

eigentlich hängt nichts "unnormales" dran...3 Personen Haushalt, kein e-Auto.
Matthias Lange - DE avatar image
Matthias Lange - DE answered ·

Bei 41V sollte das System eigentlich abschalten.

Eine lockere Klemmstelle/offener Schalter/ausgeloste Sicherung kann aber auch zu solchen Warnungen führen.

2 comments
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Ich habe gerade alle Verbindungen überprüft, Alles fest! auch an der Sicherung ist kein nennenswerter Spannungsabfall zu messen.
Die Sicherungen bitte ausbauen und auf (niederohmigen) Durchgang messen.
netrange avatar image
netrange answered ·

Wie schaut es denn mit der batterieverkabelung von den pylontech zum System aus ... 1x 25mm oder doppelt verbunden. Irgendwo müssen die massiven spannungsabfälle bei Last ja herkommen. 5000er multi macht ja schon seine 100Ampere ...

12 comments
2 |3000 characters needed characters left characters exceeded

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

ja, 1 x 25mm, die Kabel werden schon gut warm ;)
Dann besorge dir mal einen zweiten Satz verbindungskabel ... ab 2×Pylon 3000 absolut empfehlenswert.

Aber mal zurück zu den 41V Spannung ... was sagen denn die Ladezustände deiner einzelnen Pylons ... die haben doch ein BMS und würden schon längst abschalten ... nicht das dir bei Last einzelne Pylons wegschalten und der letzte macht dann das Licht aus ...

Die Meldungen kommen vom Multi, daher nehme ich an mit den Akkus ist alles in Ordnung.

Ich würde mal versuchen das zu provozieren indem ich gezielt eine große Last einschalte und dann an den Klemmen im Multi die Spannung messen.
Am besten mit einem Messgerät mit Aufzeichnungsfunktion.

wie bekomme ich denn die einzelnen Zustände heraus? dafür benötigt es ein spezielles Kabel, oder?
Wenn einzelne Module abschalten würde ein Fehler vom BMS kommen. Wahrscheinlich "Internal failure". Dann gehen auch die roten LEDs an den Modulen an.

Das sieht hier aber nicht so aus.
Das sieht nach einer internen Fehlermeldung vom Multi aus, nicht vom BMS.

ok, und was bedeutet interne Fehlermeldung?
Guten Abend

Läuft dein GX-System schon im VRM von Victron ... ?


jip, da läuft es schon.

https://vrm.victronenergy.com/installation/69551/share/b046f49a

ich hatte heute mal ein bisschen an den akkus gemessen, daher kann es sein, das von heute ein paar fehlermeldungen da sind

Dann schau doch mal in deine VRM Aufzeichnungen ... Ob du irgendwelche Auffälligkeiten siehst ...
ich habe heute noch mal ein set 25² bestellt. kann ja nicht schaden ;)
Hast du denn schon mal, wie ich es oben vorgeschlagen habe, den Fehler zu provozieren und dabei die Spannung am Multi gemessen?
hansbaer avatar image hansbaer Matthias Lange - DE ♦ ·
Mi Matthias,

nein, das habe ich noch nicht gemacht.

Versuche ich heute abend mal...

Seltsamerweise, läuft die Anlage ja ganz normal weiter - sollte die nicht bei einer derartigen Unterspannung abschalten?