question

eldorado avatar image
eldorado asked

Inverter 12/375 230Volt ve.direct Einstellung

Hallo, habe einen 12/375er Inverter. Schließe ich den Inverter über den Zigarettenanzünder an und nehme einen 0,6A Campingkühlschrank an, zeigt mir die App sofort einen Fehler an und dieser lautet „Batteriespannung zu niedrig“. Der Inverster soll min 250 Watt haben, laut Messgerät hat der Kühlschrank aber Max. Nur 90 Watt, sollte also auch passen. Selbst bei einer angezeigten Batteriespannung von 14,5 V kommt diese Fehlermeldung. Der Zigarettenanzünder hat genügend Power, auch habe ich sehr dicke Kabel verwendet. Auch den Inverter direkt an die Batterie angeklemmt…nicht bringt eine Lösung.

habt Ihr eine Idee, was das sein kann und welche Einstellungen gemacht werden müssen?
ach ja, der Inverter ist ok, einzweiter macht das auch so.

danke

claus

Phoenix Inverter
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

2 Answers
Stefanie avatar image
Stefanie answered ·

@Eldorado

Handelt es sich um einen Kompressorkühlschrank/Box?
Wenn ja, dürfte das so gut wie unmöglich sein. Im Moment des Einschaltens zieht der Kühlschrank ein Vielfaches des zulässigen Stroms - Anlaufstrom genannt.

7 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

eldorado avatar image eldorado commented ·

Ja, genau. Ich hatte mal gemessen was der Kühlschrank braucht: 60 Watt im Betrieb und beim Start geht er bis 90 Watt hoch, so zeigt es mir mein Messgerät an.

0 Likes 0 ·
Stefanie avatar image Stefanie ♦♦ eldorado commented ·
Wie gemessen? Das lässt sich nicht mit einem normalen Multimeter messen.
0 Likes 0 ·
eldorado avatar image eldorado commented ·

Nein, mit einem Verbrauchsmessgerät das auch die Kosten ermitteln kann. Das. Kann ich auf die Wattzahl einstellen und diese Ergebnisse habe ich dann. Komisch Ist ja auch, das immer die Batteriespannung als zu niedrig angegeben wird.

0 Likes 0 ·
Stefanie avatar image Stefanie ♦♦ eldorado commented ·
Das kann leider nicht den Anlaufstrom messen. Die zu niedrig gemeldete Batteriespannung ist nur die Folge der Überlastung des Inverters. Kurz um, wenn der Kühlschrank keinen Anlaufstrombegrenzer (Soft Starter) hat, wird das nicht funktionieren.
0 Likes 0 ·
k-k avatar image k-k eldorado commented ·

@eldorado

Schau mal ob das messgerät auch watt-peak oder watt-max anzeigt. Kühlschränke können einen bis zu 16fachen anlaufstrom haben! 0.09kW x 16 sind 1.44 kW erforderliche umrichterleistung.

Manche haben nur 8fachen -> 0.8-1kW-umrichter würde funktionieren wenn sonst nichts dranhängt, das läuft dann aber auf dauer nicht mehr über den zigarettenanzünder.

(230V x 0.6A sind übrigens 138VA)

0 Likes 0 ·
eldorado avatar image eldorado commented ·

Würde der 500Watt Inverter das schaffen?

0 Likes 0 ·
Stefanie avatar image Stefanie ♦♦ eldorado commented ·
Das könnte reichen, aber ohne Garantie. Am besten beim Hersteller des Kühlschranks den Anlaufstrom ermitteln. Der liegt bei ca. dem 6-fachen der angegebenen Leistung. Also vermutlich eher ein 800W oder 1200W Inverter. Noch einfacher, ökonomischer und unkomplizierter wäre ein Kühlschrank, der sich über 12V DC betreiben lässt.
0 Likes 0 ·
eldorado avatar image
eldorado answered ·

Die Kühlbox hat 12 oder 230 Volt, mit 12 Volt wird aber nicht richtig kalt. Bei 230V bis -18 Grad.

ich stelle mal die Frage beim Hersteller, vielen dank

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.