question

Erwin Heigl avatar image

Anti-Islanding-Protection Austria (3-phase ESS-System with Fronius AC-coupled PV)

Hello!

I am an electrician and planning a ESS-system for my new house in Austria.

3x Multiplus-II 5000 (3-phase) with 48V Lithium-Battery (maybe some Pylontech US3000), with about 6kWp Fronius Symo PV-Inverter connected on AC-Out for higher self-consumption and UPS in case of grid failure.

Is there an extra anti-islanding-relay necesarry, or is the anti-islanding-protection from the Multiplus II enough? I only find the TOR D4 Certificate for Multiplus-II 3000!


Thanks for the Answers!

Erwin

Multiplus-IIESSFroniusinstallation
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

6 Answers
markus avatar image
markus answered ·

Servus @Erwin Heigl,

this depends on your electric supply company.

I would ask them, because lastly it's their decision. ;o)

Regards,

Markus

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Erwin Heigl avatar image
Erwin Heigl answered ·

Thanks for your answer, Markus.

I think the electric supply company will say that a seperate relay is necesarry if there is no TOR D4 Certificate because then it is 100% official. They have not to pay the device...

But maybe in the future there will come a certificate also for the 5kW Multiplus II? Everybody from Victron who knows about this?

2 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

MP2/5000 will be accepted by most Austrian VNB's. It is TOR D4 compliant in a 3 phase config.

ask your distributor for more information.

klapau avatar image
klapau answered ·

Hallo @Erwin Heigl,

auch ich überlege bei uns im Burgenland den Einsatz von 3 Stk. Multiplus II 5000.
Musstest du ein zusätzliches Anti-Islanding-Relay verbauen, oder wird das Multiplus II 5000 in Ö akzeptiert?

LG
Klaus

11 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Hallo Klaus,

der Multiplus2 wird in Österreich in der Regel durchaus ohne externen NA-Schutz akzeptiert.

Das sollte genügen:

https://www.victronenergy.de/upload/documents/Certificate-TOR-Erzeuger-Typ-A-v1.1-All-MultiPlus-II-(GX)-3k-&-5k.pdf

LG


Ich hab das System in Niederösterreich (EVN / Netz NÖ) eingebaut und wurde von denen auch ohne zusätzliches Trennrelais akzeptiert.
Servus Erwin,

hat dein Elektriker für Netz NÖ irgendwelche Dokumente gebraucht?

Will auch beim Netz NÖ eine Anlage bauen.


Ich hab alle benötigten Dokumente selbst Netz NÖ zukommen lassen. Der konzessionierte Elektriker hat dann nur den Prüfbefund gemacht.

@Erwin Heigl Das ist interessant, du hast einen AC gekoppelten Speicher mit Inselfähigkeit bei der EVN gemeldet und hast keinen eigenen Netzentkupplungsschutz benötigt? Ich frage, weil im Installationsdokument der EVN steht:

Netzentkupplungsschutz
(verpflichtend bei AC-gekoppelten inselfähigen Batteriespeicher- und Erzeugungsanlagen größer 30 kVA)

Nein, die Anlage ist ja kleiner 30kVA

Ok danke, dann funktioniert das bei mir hoffentlich auch. In den Bedingungen bis 30kVA steht noch:


Im Falle von inselbetriebsfähigen Anlagen (z.B. ACgekoppelte Batteriespeicheranlagen) ist auch bis 30 kVA die Ausführung eines Netzentkupplungsschutzes gemäß den „Technischen Bedingungen für den Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen mit dem Verteilernetz der Netz Niederösterreich GmbH für Typ A und Typ B (Parallellaufbedingungen)“ erforderlich.


Vielleicht wird das in Österreich mal wieder net so heiß gegessen wie geschrieben ;)

Hallo,

der Multiplus 2 hat einen Netzentkupplungsschutz bzw, NA Schutz intern verbaut.

Somit generell kein eigener (externer) Schutz notwendig!

lg

baxter avatar image baxter markus ♦♦ ·

Im Netzparallelenbetrieb generell so richtig. Bei Inselbetrieb können davon abweichende Anforderungen geben sein (siehe oben) als auch TOR:

Sofern kein Inselbetrieb vorgesehen ist, können die dezentralen Schalteinrichtungen der einzelnen Stromerzeugungseinheiten (Generatorschalter, integrierte Schalteinrichtungen der selbsttätig wirkenden Freischaltstelle) als Entkupplungsstelle verwendet werden.

In der Begrifflichkeit ist hier zwischen der selbsttätig wirkenden Freischaltstelle nach ÖVE R25 (dafür hat der Multiplus2 das Zertifikat) und dem Netzentkupplungsschutz zu unterscheiden. Bis 30kVA darf der Netzentkupplungsschutz generell durch eine selbstständig wirkende Freischaltstelle ersetzt werden, sofern kein Inselbetrieb vorgesehen ist. Wenn Inselbetrieb vorgesehen ist, gelten auch unter 30kVA die Anforderungen an den Netzentkupplungsschutz für Anlagen über 30kVA, daher ein externer, zentraler NA Schutz.

So die Faktenlage anhand den schriftlichen Bedingungen meines EVU und TOR. Die Praxis mag davon abweichen.


Unter Inselbetrieb ist hier auch der nur vorübergehende Ersatz- oder Notstrombetrieb zu verstehen.



Da der Multiplus bei Inselbetrieb netz-seriell, also als Knotenpunkt zwischen Verbrauchsanlage und Netz, verbaut wird, hat er hier eine Sonderstellung zu den meisten "Umschalt" Insel Anlagen, für die diese Regelung gedacht ist.


Auch, dass die Kernfunktion des MP als USV konzipiert ist, spielt hier in der Argumentation eine Rolle.


Die letzte Entscheidung liegt allerdings beim VNB.

Eine gute Argumentation bei etwaigen Diskussionen schadet aber nie.

Die Victron Installer in Österreich installieren 100e Anlagen im Jahr. Die allermeisten davon werden ohne externen NA-Schutz genehmigt.

lg

baxter avatar image baxter markus ♦♦ ·
Danke, gute Argumente schaden nie
baxter avatar image
baxter answered ·


@Erwin Heigl

Hallo Erwin, ich plane ein ähnliches System ebenfalls im Gebiet von Netz NÖ. Da du den Symo am ACout betreibst, hast du den mit GridCode AT1E oder Mg50 konfiguriert? Wenn Mg50, gab's damit Probleme mit der Abnahme? Wenn AT1E, wie funktioniert der Grid Code bei Netzausfall im Zusammenhang mit dem Multi?


Danke und lg

Bax

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Erwin Heigl avatar image
Erwin Heigl answered ·

Ich hab die reine PV mit dem Symo ein Jahr ohne Batteriespeicher betrieben, da war AT1 eingestellt und das wurde damals auch von Netz NÖ kontrolliert.

Als ich das Victron System installiert habe habe ich den GridCode auf MG50 umgestellt. Nach der Speicherinstallation war niemand mehr von Netz NÖ vor Ort.

In nächster Zeit werde ich die PV Anlage erweitern mit einem zweiten Symo, ebenfalls am AC Out. Dieser wird auch wieder auf MG50 eingestellt. Bin auch gespannt ob das jemand kontrolliert.

Im Prinzip werden ja die Symos vom Victron-System gesteuert bzw. machen die Multiplus die Netzüberwachung und Netztrennung lt. TOR Richtlinien.

2 comments
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Hallo Erwin,
ich bin aus dem SüdBurgenland und plane gerade mit meinem Elektriker eine ESS System.

System sollte aus 3 x MP2 48/5000 bestehen mit Netzparallel Schaltung im 3Phasen Betrieb, die Victron's laufen auf Grid Code Austria TOR Erzeuger Typ A.
Als PV hab ich seit 8 Jahren einen Tracker laufen, der seit 2 Jahren mit einem neuen Fronius 8.2 läuft diesen will ich über AC-OUT dann mit MG50 betreiben.
Eine weitere PV hängt am Dach, mit einem weiteren Fronius 8.2 - da die Victron's eine 1:1 Regelung haben will ich diese Anlage weiterhin Netzgekoppelt mit AT1 laufen lassen.

bez. Speicher - diesen will ich mir selber aufbauen mit 3 x 16 a 304ah Zellen - bin noch am überlegen welches BMS ich verwenden soll.

wegen der Abnahme für den Netzbetreiber - reicht es hier wenn mein Elektriker das System abnimmt oder kommt da wer vom Netzbetreiber? Benötige ich eventuell eine Batterie für die Abnahme? ;-)

hast du deine Anlage schon fertiggestellt?

Lg, Sebastian

Hallo Sebastian,


darf ich fragen, mit welchem Elektriker/Installer du die Victron-Anlage planst?

wir bauen gerade einen Bungalow im Burgenland und finden absolut niemanden, der uns hier eine Victronanlage installieren würde :o(!


lg & Danke,

Martin

baxter avatar image
baxter answered ·

Fuer das BGLD kann ich es dir nicht beantworten, aber den Speicher brauchst du sonst funktioniert dein ESS nicht.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.