question

rossix avatar image
rossix asked

Schaltung von Actoren/Verbrauchern je nach Solarüberschuss

Ausgangsituation: ESS mit Cerbo GX, MPPT 250/100, MPII 5000 und ein RaspiPI4

Ist es möglich (node red?) Aktoren je nach Überschuss zu schalten? Den Raspi4 habe ich rumliegen, reicht es ihn im gleichen LAN zu betreiben wie die ESS? Oder muss ich ein Kabel Modbus/VE-Direct/USB oder ähnlich haben?

Als Aktoren dachte ich mir so schaltbare Steckdosen wie von AVM/Fritz.


Gruß, Matthias

Node-RED
1 comment
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

Hallo, Du kannst NodeRed fix fertig auf Dein Cerbo installieren, die Victron Nodes sind dann schon konfiguriert und funktionieren.

Schau mal: Venus OS Large image: Signal K and Node-RED [Victron Energy]

Ich verwende einen TPLink Kasa Smart WiFi Plug zum schalten meiner Warmwasser WP. Dafür ist eine ensprechende output-Node in NodeRed verfügbar.

lg

0 Likes 0 ·
5 Answers
steffen-graap avatar image
steffen-graap answered ·

Ich verwende in meinem System zwei RasPi, auf dem einem läuft das Venus, somit stellt er also ein GX-Device da. Auf dem zweiten RasPi läuft NodeRed. Diesen habe ich auf einem Relais-Shield (8 Relais) aufgesetzt. Mittels eines Relais steuere ich ein Phoenix-Wechselrichter über den Remoute-Eingang. Ein weiteres Relais aktiviert ein Charger. Mit weiteren Relais will ich zukünftig ein Warmwasserheizung aktivieren. Diese besteht aus 3 Heizelementen mit jeweils 300W. So kann ich je nach Überschussproduktion Stufenweise zusätzliche Lasten aktivieren wenn die Batterie voll ist.

Die beiden RasPi hängen über einem LAN-Switch am Hausrouter und kommunizieren über ein MPPT-Broker (auf dem NodeRed-RasPi) Der Switch wird aus der Batterie versorgt. Ob das reicht, wenn das Netz ausfällt, und somit der Hausrouter ausgeht hab ich noch nicht getestet. Sollte aber meiner Meinung nach nicht das Problem sein, da die IP's der RasPi fest vergeben sind.

Um auf deine Frage zurück zu kommen, es reicht Raspi und GX im gleichen LAN zu betreiben.
Anbei mein Schaltplan vom Control-Part:schaltplan-anlage-control-part.jpg


Je nach dem was für Actoren du verwenden möchtest kannst du auch auf den RasPi verzichten, und das integrierte NodeRed in den neueren VenusOs nutzen. Hier könnte man dann z.B. WLAN-Schalter alla Sonoff oder der gleichen nutzen.
War für mich aber keine Option, da ich in meinem Haus kein permanentes WLAN haben möchte, und ich das WLAN nachts abschalte.
Auch sollte man bei dieser Version auf die Auslastung des Prozessors achten, denn er muss ja GX und NodeRed bedienen.


2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

rossix avatar image
rossix answered ·

Meine Victron-Nodes scheinen keine Daten von der Anlage zu erhalten (s.Bild).

Welche nodes ist denn geeignet den Solarüberschuss der zum Netzanbieter eingespeist wird zu erkennen und entsprechend auszuwerten?

vic-node-red.jpg


vic-node-red.jpg (63.2 KiB)
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

steffen-graap avatar image
steffen-graap answered ·

Da musst du dich mal belesen, wie das mit dem integrierten NodeRed vom GX funktioniert.

In meinem System hab ich ein MQQT-Broker eingerichtet, der die Daten von der IP-Adresse vom GX abfragt. Dazu muss unter anderem auf der Remote Konsole unter Einstellungen/Dienste/MQQT auf LAN aktiviert werden.
In NodeRed verwende ich die Victron Nodes nicht (gab es zum Zeitpunkt der Einrichtung meines Systems noch nicht), sondern verwende die Node "mqttin" und "mqttout". In der Node muss dann einmalig der Server eingestellt werden (siehe Bild).
mqqt-server.jpg

Weiterhin musste ich den GX animieren dauerhaft die Daten zu senden, ansonsten hört er damit nach einer bestimmte Zeit auf. Dies mache ich in dem ich zyklisch das Topic "R/XXXXXXX6c96/system/0/Serial" lese (XXXXXXX6c96 ist hierbei die VRM Portal Kennung).

Mit dem Topic "N/XXXXXXX6c96 /#" frage ich alle möglichen Topics vom GX ab und schreibe sie in eine CSV-Datei. Somit kann ich in Excel dann das Topic finden welches ich brauche.

Geholfen hat mir bei der Einrichtung das Video vom Youtube-Kanal "Meine Energiewende" der auch hier im Forum vertreten ist. Das Video ist folgendes:
https://www.youtube.com/watch?v=qSD8YBpJJwc&t=2132s&ab_channel=MeineEnergiewende

In meinem System steuere ich viele Ereignisse über den SOC, ggf. in Kombination mit anderen Werten. Die Wasserheizung (Überschussverbrauch) aktiviere ich wenn der SOC > 98% ist, und deaktivier sie wenn der SOC unter 95% sinkt. Somit wird immer die Batterie voll geladen und erst dann die Heizung aktiviert.

Mein Inverter (Phoenix Smart 1600) aktiviere ich z.B. durch eine Kombination von SOC und dem Stundenertrag. Den Stundenertrag berechne ich aus dem Solarertrag durch die Bulktime ( YieldPerHour = Yield / (BulkTime / 60); ) Der WR wird aktiviert wenn ein definiertes Wertepaar die Bedingung erfüllt.
SOC = 70% und YieldPerHour = 100
SOC = 80% und YieldPerHour = 80
SOC = 90% und YieldPerHour = 60
oder wenn der SOC = 99% ist. Abgeschaltet wird er dann wieder, wenn ein definierter Rest-SOC unterschritten wird. Dies sind aber Werte die nur für meine aktuelle Anlage gelten. Sie wurden empirisch ermittelt, und sollen bewirken, das ich täglich eine nahezu volle Batterie erhalte, aber frühzeitig genug den WR aktiviere, das ich bei voller Batterie nicht Solarertrag verschwende, da mein System ein Inselsystem ist und nicht einspeisen kann (zumal das auch wegen dem schlechten Faktor von Einspeisevergütung und Stromkosten nicht effizient ist).
Es gibt auch Dienste im Internet die eine Ertragsprognose für den Tag am jeweiligen Standort prognostizieren. Allerdings ist die Anbindung ans NodeRed nicht so einfach.

Es bleibt aber zu sagen, das die Verwendung von NodeRed ein Verständnis für Programmierung voraus setzt, da viele Ereignisse durch das funktion-Node erfolgen, und man hier drin in Java (sehr ähnlich "C") programmiert.

Hier mal mein Dashbord, welches mir zur täglichen Überwachung der Anlage dient, und über die ich die Anlage auch manuell steuern kann.
dashbord.jpg


mqqt-server.jpg (63.0 KiB)
dashbord.jpg (135.9 KiB)
2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

steffen-graap avatar image
steffen-graap answered ·

Wenn du in NodeRed auf ein Victron-Node den Mauszeiger hälts, geht ein schwarzes PopUp auf. In diesem findest du ein kleine Buch-Icon. Wenn du auf dieses klickst geht die Hilfe für dieses Node auf. In der Hilfe (rechte Seite) findest du eine Liste mit den Nodes. ganz oben ist das Node "Victron client"
Vielleicht hilft dir das ja.

2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.

jailbraik avatar image
jailbraik answered ·

Hallo, ich möchte mir nur ein Homematik Sender einbauen, der beim SOC grösser 90% ein Relais schalten ( um Warmwasserwärmepumpe zu aktivieren).

Ist das mit dem Generatorausgang möglich ohne andere dinge zu beeinflussen?

( Potenzialfreier Wechsler Kontakt am MP2 )



2 |3000

Up to 8 attachments (including images) can be used with a maximum of 190.8 MiB each and 286.6 MiB total.